NM-Info.de

Der Neue Markt

Sofortkredit

09.03.2012

Ein Sofortkredit wird auch als "Konsumentenkredit" bezeichnet. Er dient in der Regel der Erfüllung eines kurzfristigen Wunsches oder einer größeren Anschaffung wie etwa dem Kauf eines Autos. Alle großen Geldhäuser bieten Sofortkredite für beinahe alle Kunden an. Absolut ungeeignet ist ein Sofortkredit für Spekulanten an der Börse! Geht ein Deal schief, stehen sie mit Schulden da!

Ein Sofortkredit wird, wie bereits der Name sagt, in der Regel schnell und unbürokratisch vergeben: Meist genügt die Vorlage eines Arbeitsvertrages sowie der Kontoauszüge der letzten sechs Monate, um rasch und quasi am Bankschalter das entsprechende Darlehen zu erhalten. Die übliche Höhe eines Sofortkredits liegt laut den Experten von http://www.sofortkredite.org/ bei ? 5.000,-.

Ein Sofortkredit ist für den Kunden wesentlich günstiger als etwa ein Dispositionskredit oder die Überziehung der Kreditkarte. Daher werden solche Kredite von vielen Menschen auch zur Umschuldung genutzt, indem der Sofortkredit schlicht dem Ausgleich des Girokontos gilt. Dies verringert die anfallenden Zinsen, zwingt den Kunden jedoch zu einer längerfristigen Tilgung seiner bereits vorhandenen Schulden und schränkt daher den finanziellen Spielraum des Kunden für die nächsten Jahre weiter ein.

Im Gegensatz zu etwa einem Bauspardarlehen ist ein Sofortkredit an keinen Verwendungszweck gebunden. Während bei einem Bauspardarlehen von der vergebenden Bank meist Nachweise über die Verwendung des Geldes gefordert werden, kann der Kunde mit dem Sofortkredit buchstäblich machen, was er oder sie will. Entsprechend höher ist auch die Verzinsung für einen Sofortkredit im Vergleich zu einem Bausparkredit.

Mittlerweile gibt es auch Sofortkredite für Kunden, die einen negativen Eintrag bei der Schufa haben. Die meisten großen Geldhäuser unterhalten Niederlassungen im europäischen Ausland, wo die strengen deutschen Richtlinien zur Kreditvergabe nicht oder nur in abgeschwächter Form gelten.
Dies hat für die Kundinnen und Kunden den Vorteil, dass sie auch mit einer negativen Bonität wieder am normalen Wirtschafts- und Konsumleben teilhaben können.
Indes zeigt sich seit einiger Zeit, dass die Zahl der privaten Insolvenzen auch in Deutschland immer stärker ansteigt: Die allzu großzügige Vergabe von Konsumentenkredit scheint zu einem sehr sorglosen Umgang der Bevölkerung mit geliehenem Geld zu führen.

Die vollkommen überschuldete Bevölkerung der USA sollte hier als warnendes Beispiel dienen, um nicht ständig über die eigenen Verhältnisse zu leben, - mit einem irgendwann zwangsläufig folgenden bösen Erwachen.

Impressum
© NM-Info.de informiert über den Neuen Markt.